Login

Direct links:

Workshop

ChessCat


Guestbook

homepageNEWSARTICLESPHOTOSDOWNLOADSABOUTsearch

Hier sind von mir geschriebene Programme zu finden:
Für alle von mir geschriebenen nachfolgend aufgeführten Programme, die den Quellcode enthalten gilt eine Lizenz (genaugenommen eine auf zwei Punkte reduzierte BSD-Lizenz). Eine abweichende Lizenz ist dann im Text vermerkt

Mit PureBasic geschriebene Programme

Fill-It v0.7

27.10.2009: Es wird keine Weiterentwicklung für dieses Projekt geben. Die Paket/Päckchenscheine lassen sich mittlerweile wunderbar über den Webbrowser ausfüllen und auch bezahlen. Somit ist ein solches Programm überflüssig geworden.

Das ist ein Programm, das ich mir zum Ausfüllen von Paketscheinen bzw. Päckchenscheinen geschrieben habe (besonders nützlich, wenn man bei eBay was verkauft). OK, es gibt schon eine Paket-Ausfüllhilfe-Software von der Post, aber ehrlich gesagt braucht das Paket ca 3MB, meine Windows-GUI-Applikation nur 40kB! Und ich kann Päckchenscheine auch ausfüllen :D. Bei Klick auf den Link wird der Download einer ZIP-Datei gestartet, die neben der Applikation auch den Quellcode enthält. Hinweis: Version 0.7 wurde hinsichtlich dem kommenden PureBasic 4.0 aktualisiert.

Mailbox Konverter v0.1

Aus eigenem Bedarf heraus habe ich dieses Programm geschrieben. Es ermöglicht die Konvertierung verschiedener Mailbox Formate. Derzeit sind das: Unix MBOX (=Mozilla oder Thunderbird) und .BOX (FoxMail)
Die Konvertierung ist in beide Richtungen möglich (anders als bei anderen Tools). Ich plane irgendwann weitere Formate einzubauen. (incl. Quellcode)

µStart v1.5.4

27.06.2008: Es wird keine Weiterentwicklung für dieses Projekt geben. Ich habe Portable Start Menu gefunden, das so alles macht, was ich haben wollte bzw. in welche Richtung die Enwicklung gehen sollte.

Dieses Program ist ein einfacher Programmstarter. Nach dem Aufruf erscheint es nur a kleines Trayicon in der Taskleiste. Wird dieses Icon mit der rechten Maustaste angeklickt, erscheint das Konfigurationsmenü. Wird es mit der linken Maustaste angeklickt öffnet sich das Menü mit der Programmliste.

Außer Programmen können auch andere Dateien (z.B. .DOC) geöffnet werden. Es wird einfach das zugehörige Programm gestartet, dass das entsprechende Format lesen kann. Es muß natürlich auf dem Rechner vorhanden sein. Außerdem lassen sich auch Verweise zu Verzeichnissen hinterlegen, die sich damit schnell öffnen lassen.

Die große Besonderheit an diesem Programm ist die, dass sämtliche Verzeichnisse relativ zu µStart gespeichert werden. Somit ist es optimal für die Anwendung auf einem USB Stick geeignet. Weiterhin können entsprechend konfigurierte Anwendungen automatisch gestartet werden und beim Programmende automatisch beendet werden (optional)

Die Programmoberfläche ist englisch (evtl. mache ich auch eine deutsche Version, mal sehen) und ist für den kommerziellen und privaten Einsatz kostenlos. In obiger ZIP-Datei ist der Purebasic Sourcecode enthalten.

Geplante Softwareprojekte

IPchange-It

Diese Projekt ist derzeit zurückgestellt, da ich ein Programm gefunden habe, das ziemlich meinen Wünschen entspricht. Der Name ders Programms lautet NetSetMan.
Das ist ein Programm, mit dem es einfach und schnell möglich ist die IP-Adresse des eigenen Rechners umzuschalten. Es gibt zwar schon solche Programme im Internet, allerdings ist das einzige kostenlose "Schleppnetz", was nicht mehr weiterentwickelt wird. Fakt ist, dass mir die ganzen Programme entweder von der Bedienung her zu kompliziert sind (Ausnahme MPM, Nachfolger von Schleppnetz, allerdings hat das andere Unschönheiten) oder zu groß, zu teuer oder verwenden .NET und das hasse ich wie die Pest. Eine ganz einfache Möglichkeit zur Umschaltung ist IPSave.
Geplante Features: teilweise nicht gleich in der ersten Version verfügbar

  • startet nur als Trayicon, Rechtsklick zeigt Menü, Linksklick zeigt Auswahlliste, Tootip zeigt aktuelles Profil
  • Konfiguration der Informationen, die im Profil gespeichert werden können (IP, DNS, WINS etc.)
  • Anzeige aktuell aktives Profil mit automatischer Erkennung nach Boot
  • Auswahl des Adapters mit dem gearbeitet wird
  • Start mit Windows / als Service
  • Konfiguration und Profile werden im Programmverzeichnis gespeichert
  • Ein Menüpunkt um die komplette aktuelle Einstellung anzuzeigen
  • Änderung/Wiederherstellung von Laufwerkszuweisungen
  • Nur Administrator kann neue Profile anlegen, User kann Profile nur auswählen
  • Mehrsprachig (Am Anfang Englisch, Deutsch, andere kann ich nicht)
  • ... die Sachen, die mir noch einfallen
▲Go to top▲Last change: 2015-11-11 @ 15:33 - Karl Loncarek - Impressum
0.069 secs